Was ist Mooning?

43 Sek. lesen

Flagge mit Bitcoin Symbol auf dem Mond, für die Redewendungen mooning oder #tothemoon bei Kryptowährungen

“Bitcoin is mooning, Alter!” oder “Dogecoin, to the moooon” kannst Du lesen, wenn Du anfängst, Dich auf Krypto-Webseiten rumzutreiben. Doch was ist gemeint?

Definition von Mooning

Das Wort soll nichts anderes verbildlichen, als die extreme Kurssteigerung eines Coins. Also wenn der Kurs bis zum Mond (moon) steigt, sozusagen enorm in die Höhe schießt. Das konntest Du beispielsweise Ende vergangenen Jahres bei Bitcoin erleben. Das war Mooning vom Feinsten, in kürzester Zeit. Meist wirst Du davon in den sozialen Netzwerken lesen, wo sich solche Neuigkeiten sehr schnell verbreiten. Meist wird von Mooning geredet, wenn der Kurs um 90% bis über 100% steigt. Der Hashtag #tothemoon wird hierbei am liebsten verwendet.

Ein weiterer Witz ist es, besonders enthusiastisch hinsichtlich der Kryptowährung Dogecoin zu sein und ihr andauernd zu unterstellen, dass es Richtung Mond geht. Dogecoin ist seit seiner Einführung nämlich ein reiner Gag und nie als ernsthaftes Krypto-Projekt gedacht gewesen. Trotzdem haben inzwischen viele den Coin gekauft. Ich vermute, dass viele Käufer dabei einfach Spaß hatten, während einige andere ihre Recherche nicht gemacht haben. Ich habe Dir  schon mal einen Einstieg geschrieben, wie Du herauszufinden kannst, wann ein Projekt echt, oder nur Spaß, oder ein Shitcoin ist.

Was ist ein Faucet?

Cryptowolf
2 Min. lesen

Was ist Konsens bei Kryptowährungen?

Cryptowolf
2 Min. lesen

When Lambo?

Cryptowolf
48 Sek. lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.